Schock in Griechenland - Makedonien als Makedonien

Das neue Geschichtsbuch der dritten Klasse der Oberstufe für griechische Schüler sorgt für Aufruhr in Griechenland.  In einem Kapitel über die nationalsozialistischen Gräueltaten im WK2, wird die Republik Makedonien auf einer Karte auch als "Makedonien" bezeichnet!
Was eigentlich ganz normal erscheint ist in Griechenland schon Hochverrat, schließlich streitet man der Republik Makedonien den Namen ab, mit der Begründung Makedonien "sei ausschließlich griechisch und nur Griechenland hätte Anspruch auf den Namen sowie auf die Geschichte Makedoniens".

In Griechenland wird die Republik Makedonien meist als "Skopje" oder "FYROM" bezeichnet. Mit diesem Werk konterminiert Athen seine eigene Propaganda, was mit den Büchern geschehen soll konnten wir nicht erfahren ...
 
 
griechisch:
_