Chedomilj Mijatovikj - Serben, Bulgaren, Griechen, Makedonier dienen in der osmanischen Armee - 1880

Der serbische Schriftsteller und Historiker Chedomilj Mijatovikj erwähnte 1880 Makedonier neben Serben, Bulgaren und Griechen.
In dem Werk "Gjuragj Brankovikj, Herr der Serben", dass 1880 in der Belgrader Nationalen Druckerei entstand, beschrieb Chedomilj die osmanische Armee und das in ihr auch viele Christen unfreiwillig dienen würden.

Übersetzung des entsprechenden Abschnitts:
"Es ist wahr, ich weiß es sehr genau, die osmanische Armee zählt 200.000 Mann. Die Mehrzahl davon sind Infanteristen und die wenigsten davon sind komplett bewaffnet. Außerdem sind in diesem Heer eine Vielzahl von Christen, Griechen, Bulgaren, Makedonier, Arbanassen, Slowenen, Vlachen, Serben und andere welche nicht Freiwillig dienen."

Quelle: Archive.org
PDF: US Archive