Makedonisch-Schottische Verbindung?

Interessanterweise muss man hier erwähnen, es handelt sich um eine Verbindung die die Schotten bei den Makedonen suchen.

So können wir auf der Homepage des Gordon Clans folgendes entdecken, LINK:

The origin of the Gordon clan in Scotland was not Gaelic. The Gordon clan is originally from Normandy, where their ancestors are said to have had large possessions. From the great antiquity of the race, many fabulous accounts have been given of the descent of the Gordons. Some derive them from a city of Macedonia, called Gordonia (Close to modern day Gevgelija).

So scheinen einige Quellen der Schotten auf eine Herkunft in der Antike aus der Stadt "Gordonia" (bei Gevgelija) zu bezeugen.

Sir Walter Scott berichtet uns auch das die schottischen Kräfte unter William Wallace den der makedonischen Phalanx ähneln würden, LINK:


The favourite Scottish order of battle somewhat resembled the Macedonian phalanx. Their infantry formed a compact body, armed with long spears, impenetrable even to the men-at-arms of the age, though well mounted, and arrayed in complete proof.

Weitere Ähnlichkeiten, oder sagen wir Parallelen, zwischen den heutigen Makedoniern und den Schotten finden wir auf der Flagge der schottischen Könige mit dem Löwen als auch der Farbgebung. Dem Dudelsack, als nationales historisches Musikinstrument. Von schottischer Seite wird auch über die Namen versucht die Wurzeln bei den Antiken Makedonen zu suchen, wie Eingangs erwähnt das Haus Gordon über die Stadt Gordonia im antikem Makedonien.

Einige auch über den simplen Präfix "MAC" oder anderen Namen wie "Alexander". LINK

Miss Yonge has pointed out in her "History of Christian Names" that nowhere is the name ALEXANDER so thoroughly national as in Scotland, into which country it was introduced by Queen Margaret, wife of King Malcolm Ceannmor, from the Hungarian Court, where she was brought up.